Verband allein erziehender Mütter und Väter
Ortsverband Münster
Herzlich Willkommen auf der Website des VAMV Münster e.V.

"MAMA IST DIE BESTE"

Karstadt will Mütter unterstützen

Der Verband allein erziehender Mütter und Väter e.V. bewirbt sich in Münster

Karstadt, seit nun 135 Jahren Einkaufs-Partner von Müttern aller Generationen, möchte Müttern und ihren Familien etwas zurückgeben. „Unser Land sollte all unseren Müttern dankbar sein. Sie sind die wohl wichtigsten Stützen der Gesellschaft und meistern täglich riesige Herausforderungen. Mit unserer Aktion sagen wir und all unsere Kunden 'Danke‘“, so Karstadt-Vertriebs-Chef Thomas Wanke.

Karstadt wird für jeden seit dem 19.12.2015 in den Warenhaus-Filialen generierten Verkaufs- Bon einen Cent spenden. Am Ende der Aktion (31.12.2016) wird der Betrag noch einmal verdoppelt. Karstadt will damit Projekte und Organisationen finanziell fördern, die sich auf vielfältige Art und Weise für Mütter engagieren.

Und so geht’s weiter:
Die Kundinnen und Kunden entscheiden, welche Organisation das Geld bekommt.
Teilnahmekarten gibt es an allen Kassen in der Karstadt-Filiale an der Salzstrasse!


Einfach die Wunsch-Organisation ankreuzen und die ausgefüllte Karte in eine Teilnahmebox an den Kassen werfen!

In Münster ist jede 5. Familie allein erziehend. Der VAMV Münster engagiert sich schon seit 40 Jahren für Einelternfamilien und hält in Münster ein besonderes Projekt vor.

Das Kinderbetreuungsprojekt DiNo hilft, wenn Mütter oder Kinder krank sind oder eine andere Notsituation eintritt. Erfahrene Betreuerinnen gehen in die Familien und unterstützen Mütter und Kinder direkt vor Ort. Besonders für dieses Projekt benötigt der VAMV Unterstützung.

Wir freuen uns über möglichst viele Stimmen, um Mütter auch in Zukunft unterstützen zu können! Der VAMV ist auf der Stimmkarte die Organisation 2. Abstimmen bis zum 2. Juli 2016!


Der VAMV ist eine Selbsthilfeorganisation für ledige, getrennt lebende, geschiedene und verwitwete Mütter und Väter mit ihren Kindern. Der Verband versteht sich als politische Interessenvertretung für Ein-Eltern-Familien und ist auf Orts-, Landes- und Bundesebene organisiert. Das Konzept des VAMV ist es, die Selbsthilfe mit fachlicher Beratung zu verbinden, d.h., es sind sowohl Ehrenamtliche als auch Hauptamtliche im Verein tätig. In den Ortsverbänden werden verschiedene Beratungs- und Freizeitangebote gemacht.

Der Ortsverband Münster bietet:
Das Projekt DiNo, Dienst im Notfall, vermittelt erfahrene Betreuerinnen, die im Krankheitsfall in die Familien gehen und dort die Kinder betreuen. Die Mitarbeiterinnen informieren über mögliche Zuschüsse bei der Finanzierung.

Ein wichtiger Bereich der VAMV-Arbeit ist die Öffentlichkeitsarbeit. Die Mitarbeiterinnen beteiligen sich an Veranstaltungen und verschiedenen Arbeitskreisen. Die alle drei Monate erscheinende Verbandszeitung liegt in der Bürgerberatung, in der Stadtbücherei, im Familienbüro, bei der Tagespflegestelle des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien und bei vielen Beratungsstellen kostenlos aus.